Unsere Lieblings-Gemüse-Lasagne

Wenn es ein Rezept gibt, dass ich wirklich immer und immer wieder mache, wenn wir Gäste haben, dann ist es diese Lasagne. Ich glaube, dass das auch eins der ersten Gerichte war, die ich für meinen Mann gekocht habe, als wir uns kennengelernt haben. 🙂 Übrigens hat mein Mann mich damals als erster von uns beiden zu einem selbstgekochten Essen eingeladen – mit mehreren Gängen und einem leckeren Aperitif. Ich war sehr schwer beeindruckt! „Unsere Lieblings-Gemüse-Lasagne“ weiterlesen

Pimp your Frühstück! – leckere Alternativen für Groß und Klein

Die Eltern unter euch kennen das: Man selbst ist morgens noch vollauf damit beschäftigt, das zweite Auge komplett zu öffnen und überschlägt vorsichtig, wie viel Stunden Schlaf denn letzte Nacht so drin waren. (Spoiler: Das Ergebnis ist meistens unschön.) Das Kind dagegen ist schon voll hochgefahren und zu 120% bereit für den Tag. Und verlangt Früüüüüüühhhstück. „Pimp your Frühstück! – leckere Alternativen für Groß und Klein“ weiterlesen

Lebkuchen + Orange + Speck = Wintersalat!

Auf der Suche nach einer einigermaßen leichten Vorspeise für Heiligabend stolperte mir auf unserer Firmenweihnachtsfeier Anfang Dezember ein echt leckerer Salat auf den Teller. Ich mag die Kombination süß/herzhaft wahnsinnig gerne – auch das Hauptgericht wird nämlich in eine ähnliche Richtung gehen. Nein, es gibt da dann keinen Salat – keine Sorge. 😉 „Lebkuchen + Orange + Speck = Wintersalat!“ weiterlesen

40 Minuten, unzählige Varianten – köstlicher Flammkuchen

Wie ich ja schon mehrfach geschrieben habe, muss es essenstechnisch bei uns unter der Woche einfach sein und schnell gehen. Am Wochenende toben wir uns gerne mal mit 326 Zubereitungsschritten und zwei Stunden Vorbereitungszeit aus – aber von Montag bis Freitag gilt das Motto „Zackzack“. Lecker muss es natürlich trotzdem sein. Ein Gericht, das es dabei schon einmal häufiger gibt, weil es so abwechslungsreich ist: der Flammkuchen! „40 Minuten, unzählige Varianten – köstlicher Flammkuchen“ weiterlesen

Gemüsepuffer für Groß und Klein

img_4055Wenn Kinder essen lernen ist das oft eine ziemlich …intensive Erfahrung. Kinder lernen Lebensmittel mit allen Sinnen kennen, dazu gehört auch das zermatschen oder herunterwerfen. Gleichzeitig sind sie – oder ist zumindest unser Mini – davon begeistert, Dinge jetzt alleine tun zu können. Mir wird im Moment jede Flasche aus der Hand genommen und beim Essen wird der Löffel weggeschoben und selbst zugegriffen. Wie das mit Brei, Risotto oder ähnlichem endet, könnt ihr euch sicher vorstellen… „Gemüsepuffer für Groß und Klein“ weiterlesen

Schnell, schneller, Pesto!

Bei Fast Food denkt man eigentlich an Burger & Co – aber es geht auch deutlich gesünder und trotzdem fix! Frisches Pesto ist nicht nur schnell gemacht, es toppt fertig gekauftes geschmacklich bei weitem. Und: es gibt so viele kreative Varianten, mit denen man sich nach Herzenslust austoben kann. „Schnell, schneller, Pesto!“ weiterlesen

Spinat-Tarte mit Lachs, Tomaten und Ricotta

21816.pngAbends muss es unter Woche bei uns oft schnell gehen – 32 Schritte und dann noch 40 Minuten in den Ofen, das ist kein Rezept für uns.Wenn der Mini im Bett ist und schläft, wollen wir schließlich nicht erst um 22 Uhr essen. Also, fix muss es gehen!

Tartes, Quiche und Flammkuchen kommen deshalb oft auf den Tisch – mit praktischem Fertigteig aus dem Kühlregal ist das gute Stück schnell belegt und im Ofen – damit es nicht langweilig wird, kann man die Zutaten variieren, wie man möchte. Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt! „Spinat-Tarte mit Lachs, Tomaten und Ricotta“ weiterlesen