Wir basteln: …ein Parkdeck! Aus einem Windelkarton.

Jeden Monat erreicht uns eine große Windellieferung von Lillydoo Babycare. Ich mag das Abo nicht nur wegen der wirklich guten Windeln – und das ist meine persönliche, nicht gesponserte Meinung -, sondern auch weil es in einem schönen großen Karton (Punkt 1, da lacht das Bastelherz) geliefert (Punkt 2, ich hasse Windelschleppen) wird. Jeden Monat überlege ich also, was man damit nettes anstellen kann. Gut – böse Zungen behaupten auch, dass ich einfach keine Lust habe, den Karton für den Papiermüll kleinzuschnipseln, aber das wäre ja auch viel zu schade, oder?! 😉 „Wir basteln: …ein Parkdeck! Aus einem Windelkarton.“ weiterlesen

Ein Urmel-Geburtstag: Willkommen auf Titiwu!

Wenn es im Moment ein Buch gibt, das wir immer und immer wieder lesen müssen, dann ist es Urmel sucht den Schatz* (Affliliate-Link). Der Mini ist ganz begeistert von der Geschichte um das Urmel aus dem Eis, seinen Freunden und dem geheimnisvollen Schatz. Daran habe ich gedacht, als ich überlegte, wie wir seinen 2. Geburtstag feiern. Witzigerweise feiert das Urmel im Buch nämlich auch seinen Geburtstag. „Ein Urmel-Geburtstag: Willkommen auf Titiwu!“ weiterlesen

Mit Kleinkind am Meer – 10 Beschäftigungsideen, die nicht langweilig werden

Puh, Autofahrt überstanden – ihr seid im Urlaub angekommen. Herzlichen Glückwunsch! Am Meer ist es immer schön: Ja, das finde ich wirklich. Ich liebe die Nordsee und das etwas rauere Klima hier. Das schließt natürlich auch schlechteres Wetter ein. Und da man sich im März an der Nordsee bekanntlich schlecht im Strandkorb sonnen kann, habe ich mir vorab ein paar Gedanken gemacht, was man hier mit unserem Zweijährigen so anstellen kann, damit keine Langeweile aufkommt… „Mit Kleinkind am Meer – 10 Beschäftigungsideen, die nicht langweilig werden“ weiterlesen

Die „Magische Flasche der Ruhe“

…nein, damit ist KEIN alkoholisches Getränk für Eltern gemeint! 😉

Die Flasche der Ruhe, Sinnesreizflaschen oder auch Sensory Bottles genannt, findet man in unzählige Variationen im Internet. Sie ist dafür gedacht, Kinder durch die Konzentration auf die Bewegung in der Flasche zu beruhigen und zu entspannen. Die Herkunft ist nicht ganz klar – ich habe sie auch zunächst fälschlicherweise der Montessori-Pädagogik zugeordnet. Danke, Manuela, für den lieben Hinweis! 🙂 „Die „Magische Flasche der Ruhe““ weiterlesen

Mit Kindern die Welt entdecken – Seifenblasen einfrieren

Schon im Dezember bin ich bei Pinterest über wunderschöne Fotos von gefrorenen Seifenblasen gestolpert und habe mir fest vorgenommen, das in diesem Winter einmal auszuprobieren. Der Mini liebt Seifenblasen – selbst wenn das Einfrieren nicht geklappt hätte, wäre uns ein lustiger Vormittag sicher gewesen. „Mit Kindern die Welt entdecken – Seifenblasen einfrieren“ weiterlesen