#freitagslieblinge – 17. November 2017: …es weihnachtet so langsam!

Der 17. November, meine Güte – wann ist denn das bitte passiert? Eigentlich ist ja quasi morgen Weihnachten. Nachdem ich mich die letzten beiden Wochen mit etwas echten Fieber rumschlagen musste, bricht nun gerade ein wesentlich erfreulicheres Fieber bei mir aus: das Weihnachtsfieber! Grippebedingt auf die Couch verbannt, viele schöne Termine musste ich absagen, aber DAS kann der blöde, hartnäckige Infekt mit nicht klauen! Ha! Ich schlürfe also den Erkältungstee aus der Weihnachtstasse, das TipToi-Weihnachtsliederbuch summt leise im Hintergrund und ich wälze Plätzchenrezepte.

Eigentlich beschreibt das schon ziemlich gut meine Woche – aber ihr hättet es ja gern noch ein bißchen detaillierter, oder? 😉

Mein Lieblingsessen der Woche

Nun ja. Also ich schmecke immer noch nicht so richtig viel, um ehrlich zu sein. Mein Mann hat am Sonntag ganz köstliches Hirsch-Gulasch gekocht – aber davon habe ich leider kein Foto gemacht. Und der Rest der Woche war kulinarisch eher unspektakulär. Was ich aber im Moment wahnsinnig gerne, und in rauen Mengen esse, ist Orangenmarmelade! Hmmm, lecker – leicht bitter, irgendwie fruchtig und eine Erinnerung an den Englandaustausch Anfang der 90er…

Mein Lieblingsmoment mit meinem Sohn

Das ist diese Woche mehr als einfach: am Montag Abend war es so weit – Minis erstes Laternenfest im Kindergarten! Es war so schön – ein kleiner Laternenumzug, viel Gesang und ein Martinsfeuer. Der Mini war selig und lief unglaublich stolz mit seiner tollen Laterne zwischen uns her. Er hat richtig viel gesungen und hatte sichtlich viel Spaß! Was der Kindergarten da für die Kleinen auf die Beine gestellt hat, war wirklich toll. Am nächsten Morgen haben wir alle ein bißchen verschlafen, weil unser kleiner Lieblings-Wecker mal nicht um 6.15 Uhr fit war… 😉

Mein Lieblings-Mamamoment nur für mich

Viel Zeit am Schminktisch diese Woche! Es heisst ja, dass man Augenringe prima mit knallrotem Lippenstift kaschieren kann. Rote Schnupfennasen, Halsschmerzen und einen Kopfschmerzschädel übrigens auch – habe ich für euch ausprobiert! Je knalliger, desto besser. Es guckt halt einfach niemand mehr auf die Augenringe & Co… 😉

Meine Lieblingsinspiration der Woche

Ich. will. Plätzchen. backen. JETZT!!! Ich habe solchen Schmacht auf selbstgebackene Weihnachtsplätzchen – Kokosmarkonen zum Beispiel. Oder ganz einfaches Spritzgebäck. Leider kriege ich das diese Woche noch nicht hin und muss mit den ganzen Plätzchenbildern auf Instagram vorlieb nehmen – aber nächste Woche!! Da startet dann auch hier die Weihnachtsbäckerei. Ich bin vorbereitet.

Meine Lieblingslektüre der Woche

Ich habe diese Woche angefangen, mit „Ein guter Plan“ zu arbeiten und Ziele/Pläne/Wünsche für 2018 festzulegen. Das macht wirklich Spaß und ist eine schöne Übung, die einen im Alltagsschritt mal ein bißchen zum Innehalten und Nachdenken bringt. Wieso ich das unter Lektüre nenne? Weil man vor dem Ausfüllen erstmal einige lesen muss – im beigefügten Leseteil und im ersten Teil des Planers.

Ich kann das nur empfehlen – egal, ob jetzt speziell mit diesem Kalender oder mit einem anderen oder gar keinen: sich konkret zu überlegen, was man nächstes Jahr tun möchte, was Ziele sein könnten, was man neu beginnen, aufhören oder ausprobieren möchte. Das ist viel besser als sich an Neujahr wieder einen Vorsatz zu überlegen und diesem am 7. Januar still zu begraben…

So, fertig! Dann startet mal schön ins Wochenende und genießt den Freitag – weitere Freitagslieblinge gibt wie immer hier bei Berlin Mitte Mom. Ich mag es ja sehr, mich da am Wochenende durchzuklicken… 🙂

Frohe Freitagsgrüße,
Eure Tina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s