12 von 12 – Juni 2017

Na, ich bin ja mal sehr gespannt, ob ich heute 12 Fotos schaffe… Der Tag ist voll, und an diesen Tagen vergesse ich meistens Fotos zu machen! Mein Morgen beginnt mit: Kaffee. Soweit, so normal – der Mini fordert dann aber sofort sein „Müüüüüüüßiii“ ein, den er hat „gooßen Hunga“, also wird dieser Kaffee dann zumindest zur Hälfte erstmal kalt. Vermutlich trinke ich gar nicht zu viel Kaffee, wenn man die ganzen halben Tassen, die kalt werden rausrechnet…

Nach dem Frühstück mache ich mich schnell fertig und wir spazieren gemütlich ins Städtchen, wo wir mit Tanja von Rougerepertoire auf einen Kaffee verabredet sind. Ja, ich hätte die Bananenschale auch erst wegwerfen können… Tja, mehr Realität und so! 😉

Ich freue mich immer riesig, wenn ich Tanja treffe – wir können so herrlich quatschen, über Kinder, das Bloggen, fahrbare Untersätze für Kinder… 🙂 Es war wieder total schön!

Zurück zu Hause gibt es erstmal Mittagessen für den Mini. Nachdem er eine Zeitlang gar kein grünes Gemüse gegessen hat und ich sogar Zucchini geschält habe, um sie ihm doch mal unterzujubeln (ohne Schale fand er sie dann lecker – Kleinkindlogik…), haben wir jetzt eine ausgeprägte grüne Phase. Brokkoli & Spinat, eine größere Freude hätte ich ihm nicht machen können. 🙂

Während der Mini schläft, blogge ich eine Runde. Immer wenn das Wetter gut ist, vernachlässige ich die Textproduktion immer ein wenig. Es sitzt sich aber auch viel schöner ohne Laptop im Garten. 😉 Der Blog hat jetzt nochmal einen neuen Header, die Schriftart hat mir noch nicht gefallen…


Kurz bevor der Mini wieder wach wird, stelle ich fest, dass wir keine Eier mehr haben – was ziemlich blöd ist, weil ich gerade „schnell“ noch ein paar Muffins für unsere Spiele-Verabredung am Nachmittag backen wollte. Ooops. Da müssen wir ganz schnell nochmal in den Supermarkt flitzen, dann kaufen wir auch direkt noch den anderen Rest ein.


Wieder zu Hause müssen wir uns dann wirklich wirklich beeilen und schnell ein paar Mini-Muffins zaubern. Der Einfachheit halber habe ich fertigen Zuckerguss gekauft, was ja eigentlich Quatsch ist – aber heute stehen wir ein bißchen mit der Uhr auf Kriegsfuss. Die Muffins werden trotzdem prima und die Kinder freuen sich bestimmt.



Wir schmeissen schnell alles ins Auto und brechen auf! Der Mini freut sich schon total auf den Nachmittag – nach dem Mittagsschlaf war die Laune leider nicht so richtig gut. Das ändert sich als es in Auto geht!


Der Nachmittag ist wie immer wundervoll – die Kinder haben viel Spaß miteinander und spielen sich durch den Garten und den Fuhrpark. Wir genießen in Ruhe einen Kaffee und können uns in Ruhe unterhalten. Da wir uns eine Weile nicht gesehen haben, gibt es viel zu berichten.


…und das waren sie dann auch bereits, die 12 Fotos aus unserem Tag! Wir sind inzwischen wieder zu Hause und machen gleich Abendbrot – weitere 12 von 12 – Artikel findet ihr hier bei Draußen nur Kännchen!

Liebe Montagsgrüsse,

Eure Tina

 

 

Ein Kommentar zu „12 von 12 – Juni 2017

  1. Wenn ich das bei dir so lese, vermisse ich manchmal die Zeit mit dem Tiger alleine – schnell mal Eier holen ist hier undenkbar, seit sie zu zweit sind.. Das Leben mit zwei Kinder ist genau so toll, aber eben ein bisschen anders 😉
    Sonnige grüße, Ricarda

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s