Was machst du eigentlich den ganzen Tag? – 5. Mai 2017

Was wir so den ganzen Tag machen, das möchte Frau Brüllen an jedem 5. eines Monats wissen – na dann, los geht’s!

8.00 Uhr: Mein Tag beginnt heute total spektakulär: mit Hausarbeitskrams. Entgegen eines populären Schlagers macht sich das bisschen Haushalt nämlich leider immer noch nicht von alleine. Ich schwinge also mehr oder weniger munter Besen, Staubsauger und Putztuch.

Processed with VSCO with hb1 preset

9.30 Uhr: Der Mini möchte malen. Mit „Wassa!!!“. Sisyphus klopft mir auf die Schulter und kriegt vor Lachen Schnappatmung, der alte Fiesling. Wir holen die Wasserfarben raus. Der Mini perfektioniert die Nass-in-Nass-Technik und den Tisch wollte ich ja sowieso mal gründlich sauber machen.



11.00 Uhr: Der Hausarbeitskram ist endlich erledigt und das Haus wieder Wochenendfein. Mit Kleinkind gilt jetzt die Devise „Gut umsehen, Abspeichern, in 5 Minuten sieht es eh wieder chaotisch aus“.

Da gestern unsere neue Windellieferung angekommen ist und wir immer etwas mit dem Karton basteln, nutzen wir die Zeit vor dem Mittagessen dafür. Diesmal wird es ein Parkhaus mit Auf- und Abfahrt, das der Mini sofort in Betrieb nimmt.



12.00 Uhr: Mittagessen und der Versuch eines Mittagsschlafes. Das Kind lacht und erzählt Romane. Also kein Mittagsschlaf. Für niemanden. Aber CDs hören ist auch ok…

13.30 Uhr: Wir entscheiden und dazu, doch heute zu Ikea zu fahren und meinen Schminktisch zu kaufen! Yeah!!! Wir haben Glück und es ist nicht voll, so dass wir in weniger als 45 Minuten mit allen Teilen wieder draußen sind! Am Wochenende erfülle ich mir also einen echten Mädchentraum und baue das gute Stück auf.




15.00 Uhr:  Wir sind wieder zurück. Der Mini und ich machen in der aktuellen Regenpause noch einen Spaziergang in Richtung Stadt, um noch ein paar Sachen fürs Wochenende einzukaufen. Ich hasse es nämlich, Samstags in den Supermarkt zu müssen.



Wir besorgen auch noch was leckeres für den Nachmittag…

Nein, leider nicht die Einhorntorte, aber dafür ganz süße Trüffel-Maikäfer. Und Nougatwaffeln.



Und machen zu Hause gegen 16.30 Uhr erstmal eine schöne Kaffeepause. 😊

17.00 Uhr: Der Mini hat Spaß mit seinem TipToi-Buch zu den Kinderliedern und ich habe mir noch einen Kaffee gegönnt. Irgendwie ist gerade die Luft raus… Der Tag war doch irgendwie ziemlich voll.

17.50 Uhr: Abendessen – zumindest für den Mini, der ohne Mittagsschlaf so langsam doch deutliche Zeichen von Müdigkeit zeigt. Aber natürlich ist er „nisssss müde!!!“. Ist ja klar.

18.08 Uhr: Jaaaa, der Joghurt ist wirklich leer. 😜

18.51 Uhr: Ich starre den Sender des Babyphones an. Und er starrt zurück. Irgendwie creepy das Ding, aber den Sohn scheint es ja nicht zu stören…

19.04 Uhr: Der Mini schläft. Geschafft! Jetzt starten wir in den Feierabend – also ich, der Mann telefoniert noch – und der Artikel ist zu Ende. 🙂

Ich bin sehr gespannt, was ihr alle heute so gemacht habt und stöbere gleich mal durch die Liste hier bei Frau Brüllen.

Startet gut ins Wochenende,

Eure Tina

2 Kommentare zu „Was machst du eigentlich den ganzen Tag? – 5. Mai 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s