#freitagslieblinge – 3. Februar 2017

Uff, da ist doch wirklich der erste Monat des Jahres schon rum. Ansonsten finde ich ja eher, dass sich der Januar zieht wie Kaugummi, aber dieses Jahr…? Zack, vorbei. Nun ja. Der Februar bringt hier im Rheinland ja traditionell den Karneval mit sich und ich habe dieses Jahr tatsächlich mal wieder Feierpläne. Psssst, nicht meinem Mann verraten, der weiß noch nichts von seinem Babysitterglück. 😉 Jetzt sind aber erst einmal die Freitagslieblinge angesagt, dann ein völlig unverplanter Freitag und dann: Wochenende!

Mein Lieblingsessen der Woche

Ehrlich gesagt, unser Schnittchenteller von gestern Abend – manchmal habe ich da einfach so riesigen Appetit drauf. Es fehlten nur noch saure Gürkchen zum perfekten Schnittchenteller, dann wäre er komplett gewesen.



Wobei mein Mann mich diese Woche auch ganz fantastisch bekocht hat – das war auch so lecker! Es gibt also ein klares Unentschieden, würde ich sagen.



Mein Lieblingsmoment mit meinem Sohn

Erste Mal sind ja immer ganz besondere Momente, die sich irgendwie einprägen. Diese Woche habe ich meinem Sohn zum ersten Mal die Haare geschnitten. Er musste ein paar seiner süßen Löckchen lassen, die so lang geworden waren, dass sie ständig verklebten und verfilzten. Und da der Mini seine bunte Kinderbürste zwar sehr liebt, es aber gar nicht mag, wenn man ihm damit die Haare kämmt, mussten letztere etwas gekürzt werden.



Er hat das ganz lieb von mir machen lassen und ich finde, das Ergebnis ist gut geworden. Auf jeden Fall war es so wesentlich weniger stressig als beim Friseur. Für alle Beteiligten.



Meine Lieblingslektüre der Woche

Ich habe ein neues Montessori-Buch! Nachdem ich schon einiges über die Übungen des praktischen Lebens und die vorbereitete Umgebung nach Montessori gelesen habe, fand ich es an der Zeit, sich auch noch etwas mehr mit der grundlegenden Pädagogik dahinter zu befassen. Ich mag das Buch jetzt schon sehr und habe auch noch ein paar weitere Montessori-Bücher auf meiner Wunschliste. Hat vielleicht jemand einen guten Tipp für eine Biographie über Maria Montessori?



Mein Lieblings-Mamamoment nur für mich

Nachdem ich meinen schönen und entspannenden Friseurbesuch ja letzte Woche bereits eingebaut habe (…obwohl er erst am Samstag stattfand. Gepfuscht!!), ist der diese Woche ja raus. 😉



Aber ich habe diese Woche noch ein Päckchen bekommen, dessen Inhalt schon länger in einem Online-Warenkorb darauf wartete bestellt zu werden. Und drin war: Zubehör für eine UV/LED-Maniküre. Ich liebe ja schöne, gepflegte und lackierte Fingernägel! Bei mir sah es da in letzter Zeit leider immer ganz anders aus – gerade frisch lackiert, habe ich mir meistens gleich am nächsten Tag eine Macke reingehauen und war superfrustriert. OK, meistens habe ich mir die erste Macke sogar schon zugezogen, während der Nagellack noch trocknete… Ungeduld ist mein zweiter Vorname.
Mein Lieblings-Mamamoment bestand also darin, dass ich mir meine erste LED-Maniküre verpasst habe – und total begeistert war. In 15 Minuten war alles fertig (ja, war auch nicht super sorgfältig, das gebe ich zu) UND trocken. Perfekt für mich.



Meine Lieblingsinspiration der Woche

In der Januar-Ausgabe der Brand Eins (eins meiner Lieblingsmagazine, nur so nebenbei) gibt es einen tollen Text von Wolf Lotter mit dem Titel „In offener Gesellschaft“. Der Text ist wirklich fantastisch – und hat mich noch lange gedanklich beschäftigt, tut es eigentlich immer noch. Ein kleiner Einblick gefällig? Bitteschön:

„Offenheit ist eine Methode, um die Welt schneller und effizienter zu verbessern. Offenheit ist keine moralische Dimension. Offenheit ist eine Kulturtechnik.“

„Die Menschen sehen und hören wenig. (…) Die Patienten leben in einer Blase, einer Filter-Bubble, wie man auf Englisch sagt. Sie schirmt die Welt hermetisch ab. Dringt dennoch etwas durch die blick- und schalldichte Membran, dann wird es vom ideologischen Immunsystem vernichtet. Das andere wird nicht geduldet. (…) Die Verrückten sind immer die anderen.“

Ihr könnt den Text selbst komplett nachlesen – und zwar hier. Ich finde es ehrlich gesagt sehr cool, dass man sämtliche Ausgaben der Brand Eins auch online lesen kann – bis auf das gerade aktuelle Heft.



Weitere Freitagslieblinge findet ihr hier bei Anna!

Habt einen schönen Freitag – alles Liebe,
img_4183

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s