Wochenende in Bildern – 28./29. Januar 2017

Auf Samstag Morgen habe ich mich schon die ganze Woche gefreut – ich habe nämlich einen Friseurtermin in Bonn! Und diesmal wird es nicht nur schnödes Nachschneiden, sondern es darf mal etwas Neues sein, eine neue Haarfarbe nämlich. Ein Besuch beim Starbucks nebenan gehört zum Friseurbesuch dazu, diesmal verkneife ich mir aber wegen der Neujahrsvorsätze einen der Muffins.

Nach dem Friseur geht es mit frisch erröteten Haaren noch kurz in die Drogerie ein paar Kleinigkeiten besorgen und dann schnell wieder nach Hause.

Dort ist dann erstmal ein schnelles, total gesundes Mittagessen angesagt. Da hat sich die Zurückhaltung heute morgen ja total gelohnt. Aber hey, in diesen Muffins sind immerhin Äpfel drin! 😉

Der Mini schläft und ich stöbere ein bißchen in einer Kochzeitschrift und lese etwas.

Als der Mini wieder wach ist, spielen wir im Wohnzimmer eine Runde „verstecken“. Ich verstecke mich hier mal genauso gut wie der Mini…

(Darf ich vorstellen? Meine neue Haarfarbe!)

…der zwischendurch entscheidet, dass man mit Fahrradhhelm noch viel besser verstecken spielen kann.

Später nachmittags gehen wir noch ein bißchen an die frische Luft…

…und bewundern den schönen Spätnachmittagshimmel.

Als wir wieder nach Hause kommen, wartet auf den Mini eine tolle Überraschung: die Nachbarskinder haben ihren Keller aufgeräumt und eine Kiste mit Spielsachen für den Mini zusammengesucht und vorbeigebracht. Die Freude ist riesig und unser Sohn erstmal mit dem Entdecken der vielen tollen Bücher und Puzzle beschäftigt.

Nach dem Abendessen für den Mini wird noch eine Runde gelesen, bevor es dann in Richtung Bett geht.

Nach 1,5 Stunden Einschlafbegleitung schlage ich dann ziemlich gerädert wieder im Wohnzimmer auf – und stelle fest, dass der beste Mann aller Zeiten in der Zwischenzeit ein wunderbares Essen vorbereitet hat! ❤️ Es gibt Schweinefilet in Zwiebel-Speck-Sauce mit Zucchini-Pfanne und meinen Lieblingsnudeln. Himmlisch!

Sonntag morgen – die Nacht war… Wir decken da mal einen Mantel des Schweigens drüber. Wir sind SO müde – ich hätte nie gedacht, dass man so müde sein kann? Nach dem Frühstück brauchen wir frische Luft und machen uns auf den Weg in die Stadt. Kaffee, Park und viiiieeeel Zucker hilft.

Zurück zu Hause isst der Mini mit Begeisterung das Schweinefilet von gestern Abend – und macht danach sehr deutlich, dass Mittagsschlaf echt total was für Babys ist. *heul*

Nach einer Stunde zunehmend genervten Einschlafbegleitens von meiner Seite gebe ich auf und ziehe ihn wieder an. Wir gehen spazieren, der Mini will auch nicht im Kinderwagen einschlafen, sondern lieber laufen. Uns wundert nichts mehr, wir sind einfach zu müde dazu.

Um 16 Uhr: immer noch keine Müdigkeitserscheinungen bei unserem knapp 22 Monate alten Sohn. Wie macht er das nur??

Gegen halb fünf machen wir uns auf den Weg ins Restaurant, denn wir gehen heute Abend mit dem Mini und dem Opa essen – auch hier: blendende Laune bei unserem Sohn. Hmpf.

Vielleicht braucht er ja den Mittagsschlaf wirklich nicht mehr? Irgendwie hatte ich mir diese Sache mit dem Kinderschlaf ja anders vorgestellt. Also mehr davon vor allem. Und ein bißchen unkomplizierter.

Gegen halb sieben sind wir wieder zu Hause und der Mini inzwischen hundemüde – alles andere hätte mich jetzt auch wirklich überrascht. Das Einschlafen ist heute mal kein Problem, seit 18.55 Uhr ist tiefer Schlaf angesagt – wir werden mal sehen wie die Nacht wird… Wenn die so richtig gut ist, verzichte ich vielleicht etwas weniger wehmütig auf meine Mittagspause?

Hier findet ihr weitere Wochenenden in Bildern – auf Susannes Blog Geborgen Wachsen.

Habt einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche – liebe Grüße,
img_4183

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s