Mit Kindern die Welt entdecken – Seifenblasen einfrieren

Schon im Dezember bin ich bei Pinterest über wunderschöne Fotos von gefrorenen Seifenblasen gestolpert und habe mir fest vorgenommen, das in diesem Winter einmal auszuprobieren. Der Mini liebt Seifenblasen – selbst wenn das Einfrieren nicht geklappt hätte, wäre uns ein lustiger Vormittag sicher gewesen.



Aber: es hat geklappt! Und was eigentlich nur als Foto-Spielerei für mich gedacht war, wurde zu einem großen Spass mit dem Mini. Er hat mit seinen 21 Monaten tatsächlich schon festgestellt, dass mit den Seifenblasen irgendetwas anders war als sonst. Und hatte einen riesigen Spass, die gefrorenen Seifenblasen (und hunderte ungefrorene) platzen zu lassen.



Weil das so lustig war und mich bei Instagram schon einige fragten, wie man es denn am besten macht, hier eine kurze Anleitung.

Ihr braucht:

  • Seifenblasen – wir haben einfach eine Flasche Pustefix benutzt. Die Seifenblasen sollten nicht zu groß werden – je größer, desto fragiler!
  • richtig kaltes Wetter – am besten unter -5 Grad
  • einen windstillen Ort mit gefrorenen, kalten Oberflächen

Am besten geht ihr in den Wald oder in den Park – dort ist es meistens noch mal einige Grad kühler. Vor allem in Hausnähe klappt das mit dem Einfrieren nämlich nicht so richtig gut.

Ein Tipp: Wenn die Seifenblasen gar nicht auf der Oberfläche hängen bleiben, könnt ihr diese auch etwas nass machen – wenn sie etwas angefroren ist, klappt es besser.



Die Seifenblasen sind erst komplett durchsichtig und frieren dann langsam von unten fest. Es lässt sich prima beobachten, weil die Blasen dabei immer undurchsichtiger werden. Zum Schluss zeichnen sich sogar Eisblumen-Muster darauf ab – wunderschön!



Irgendwann ist die Seifenblase so fest gefroren, dass ein klitzekleiner Windhauch ausreicht, um sie einreissen zu lassen. Es ist dann so, als ob eine hauchdünne Folienkugel kaputt geht – das war der Teil, der meinem Sohn am meisten Spass gemacht hat.



Der Winter dauert ja noch ein paar Wochen – ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,
img_4183

Ein Kommentar zu „Mit Kindern die Welt entdecken – Seifenblasen einfrieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s