12 von 12 – Mai 2016

Der Tag beginnt um 5.12 Uhr mit einem ausgeschlafenen und bestens gelaunten Mini. Hmpf. Von mir hat er das nicht…

Also schnell frühstücken und dann ab in die Stadt ein paar Sachen besorgen und meine Mutter auf einen Kaffee treffen. Auf dem Weg in die Stadt macht der Mini schnell in kleines Nickerchen. Ne, ist klar – war ja auch früh heute. Hmpf.

So kann ich aber in Ruhe die wunderschönen Pusteblumen fotografieren, die gerade überall blühen.

Überraschung im Café – neben meiner Mutte kommt spontan auch mein Mann kurz vorbei. Dass er zwischendurch ein Telefonat führen muss, stört unseren Sohn anscheinend…

Wieder zu Hause gibt es Apfelpfannkuchen zum Mittagsessen – der Mini ist begeistert.

Heute Mittag musste sogar noch ein Nachschlag her, so lecker fand er es. 🙂

Mittagsschlaf = Pause für Mama! Heute ganze 40 Minuten. Habe ich schon gesagt, dass unser Sohn sein Schlafbedürfnis definitiv nicht von mir hat…?

Also: Spielen ist angesagt!

Spontan verabreden wir uns noch auf einem nahegelegenen Spielplatz – der Sand begeistert ihn ja immer. Rasen findet er komischerweise unheimlich und versucht ihn so wenig wie möglich zu berühren.

Auf dem Spielplatz stand heute das Wackeltier hoch im Kurs – wunderschön rückenfreundliche Höhe! 😉

Nach dem Spielplatz geht es dreckig, aber glücklich nach Hause. Nachdem der Mini abends im Bett ist, essen wir Spaghetti Carbonara (so lecker!!)…

….und genießen passend zu den Temperaturen noch ein Eis! Von mir aus kann das Wetter so bleiben! 🙂

Das waren meine 12 von 12 im Mai 2016 – mehr davon findet ihr bei Draußen nur Kännchen. Ich lese mich jetzt dann mal durch euren Tag!

Happy Mothers Day – Happy New Life! #blogparade

Tina, versierte Zweifach-Mama und Autorin hinter http://www.since-we-met.com – fragt danach, was das Muttersein so an Veränderungen mit sich bringt. Was fällt einem leicht, was schwer – sehr interessantes Thema! Und ich finde, dass es auch ein sehr wichtiges ist.

Warum? Weil ich finde, dass das Umfeld – und gerne auch mal eher fremde Menschen und entfernte Bekannte – einem vor dem Leben mit Kind etwas Angst machen, weil sich „alles“ ändert. Ja, es ändert sich viel – aber was genau und wie sehr einem die Veränderung gefällt oder nicht, das ist bei jedem ganz anders. Ich freue mich schon auf die anderen Beiträge und bin gespannt, wie andere das Mama-werden und Mama-sein so wahrnehmen. Bei Tinas Punkten habe ich auf jeden Fall schon sehr geschmunzelt!  „Happy Mothers Day – Happy New Life! #blogparade“ weiterlesen

Wochen(Glück)-Rückblick 07052016

Jeden Samstag teile ich einige Fotos aus meiner Woche mit euch und schreibe dazu, was mich glücklich gemacht hat. Diese tolle Idee ist von Denise (alias Fräulein Ordnung) – und hier findet ihr noch mehr Wochenglück! 🍀

Sobald das Wetter diese Woche wieder schön wurde, haben wir die Gelegenheit genutzt und sind wieder – fast jeden Tag – auf den Spielplatz gegangen. Der Mini liebt Sand und die Rutsche und ist davon gar nicht wegzubekommen! Mein Spielplatzkind macht mich immer sehr glücklich.

Dann habe ich ein neues Kartoffelsalat-Rezept nach Experimente aus meiner Küche ausprobiert – sensationell lecker! Das Rezept findet ihr hier und ich kann das nachmachen nur sehr empfehlen. Hier hat es allen geschmeckt. Das war auch der erste Abend, an dem man das Gefühl hatte, dass jetzt der Sommer kommt… ☀️

Bevor wir am nächsten Tag unsere To Do-Liste in der Stadt abarbeiten konnten, hat der Mini noch schnell gecheckt, ob ich auch nichts vergessen habe: Fruchtquetschies, mein Brot, mein Buch – wo ist mein Schnuller..?!? Den, mein lieber Mini, gibt es jetzt nur noch nachts…

Ein wunderschönes Päckchen habe ich diese Woche auch bekommen: das Muttertags- und Geburtstagsgeschenk für meine Mutter ist angekommen! Meine Mutter und ich teilen nämlich eine modische Leidenschaft für Tücher aller Art. Weder sie noch mich sieht man oft ohne ein Halstuch – und am schönsten kann man die Tücher mit den hübschen Tuchringen von MaiTai binden. Ich hoff, dass sie sich morgen über diese beiden Neuzugänge freut!

Bestes Wetter am Vatertag – also ging es mit meinen beiden Männern auf den Spielplatz! Hier guckt der Mini ganz fasziniert, was man auf einem Trampolin so alles anstellen kann…

Abends sind wir alle drei essen gegangen – ins Lieblingsrestaurant. Unser Ausgehbaby fand das alles total spannend und wurde natürlich von allen Seiten verwöhnt und bespasst.

Beeren-Mascarpone-Törtchen mit Eis! So lecker – gut, die Erdbeeren hat der Mini eingefordert, aber der Rest war köstlich!


Gestern hatten wir dann noch einen ersten von mehreren wichtigen Terminen – aber davon erzähle ich dann nächste Woche!

Die Gretchenfrage – wie hältst du es mit den Süßigkeiten?

Neben Stillen, Tragen und Impfen auch eines der Themen, bei denen sich Mütter gerne mal an die Gurgel gehen – online wie im echten Leben. Der Mini ist nun ein Jahr alt und ganz offensichtlich kein Baby  mehr. Deshalb häufen sich in den letzten Wochen Fragen wie „Darf er den einen Keks/Schokolade/eine Scheibe Wurst/ ein Brötchen?“ und wir stehen vor der Entscheidung: Ja oder Nein? „Die Gretchenfrage – wie hältst du es mit den Süßigkeiten?“ weiterlesen