Schnell, schneller, Pesto!

Bei Fast Food denkt man eigentlich an Burger & Co – aber es geht auch deutlich gesünder und trotzdem fix! Frisches Pesto ist nicht nur schnell gemacht, es toppt fertig gekauftes geschmacklich bei weitem. Und: es gibt so viele kreative Varianten, mit denen man sich nach Herzenslust austoben kann. „Schnell, schneller, Pesto!“ weiterlesen

Wer isst, muss auch trinken – Mamis Überredungskünste laufen zu Höchstform auf

94791.pngWährend der Übergang von Milch zu Brei und zum Familienessen mit dem Mini sehr unproblematisch ist, steht das Trinken leider auf einem anderen Blatt. Bereits die Wahl der richtigen Flasche und des richtigen Saugers für die Milchflasche nach dem Abstillen war einigermaßen schwierig. Nur so viel: wir haben eine breite Kollektion aller in der Drogerie verfügbaren Flaschenmarken zu Hause.

„Wer isst, muss auch trinken – Mamis Überredungskünste laufen zu Höchstform auf“ weiterlesen

Gedacht & Gesagt – Einblick in eine normal verrückte Mutter

Gedacht

…oh, er hustet ja auf einmal? Er wird doch nicht wieder krank? Gestern hat er sich etwas warm angefühlt. Ob ich mal das Fieberthermometer holen soll? Erhöhte Temperatur kann ja auch an den Zähnen liegen. Vielleicht kommt der nächste? Der Backenzahn war ja echt fies genug. Da hat er sogar nicht mehr richtig gegessen. Vielleicht soll ich ihm noch etwas Obst geben? Viele Vitamine sind ja auch gut gegen Erkältung. Kann man Babys eigentlich auch zu viel Obst geben? Da ist ja auch Fruchtzucker drin. Nicht dass er davon Bauchschmerzen bekommt? Vielleicht sollte ich das mal googeln? „Gedacht & Gesagt – Einblick in eine normal verrückte Mutter“ weiterlesen

Spinat-Tarte mit Lachs, Tomaten und Ricotta

21816.pngAbends muss es unter Woche bei uns oft schnell gehen – 32 Schritte und dann noch 40 Minuten in den Ofen, das ist kein Rezept für uns.Wenn der Mini im Bett ist und schläft, wollen wir schließlich nicht erst um 22 Uhr essen. Also, fix muss es gehen!

Tartes, Quiche und Flammkuchen kommen deshalb oft auf den Tisch – mit praktischem Fertigteig aus dem Kühlregal ist das gute Stück schnell belegt und im Ofen – damit es nicht langweilig wird, kann man die Zutaten variieren, wie man möchte. Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt! „Spinat-Tarte mit Lachs, Tomaten und Ricotta“ weiterlesen

Bye, bye Brei – oder: Wie ich anfing viermal am Tag den Boden zu wischen

54983.png„Das ist ein Esser“ stellte die Kinderärztin letzten Sommer bei der U4 fest und schlug vor, doch bald mal einen ersten Test mit etwas Beikost zu starten. Wie Recht sie hatte, konnte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen. Pünktlich mit vier Monaten legten wir los – ganz klassisch mit Möhrchen. Der Mini hat es vom ersten Löffel an geliebt und im Nu waren wir bei ganzen Gläschen, mit Kartoffeln und Fleisch angekommen. Besonders beliebt war Pastinake – das Gemüse, dass es ohne Babybrei wahrscheinlich gar nicht geben würde und bei uns – nach einem Test mit gebackener Ofenpastinake – auch nie wieder geben wird. „Bye, bye Brei – oder: Wie ich anfing viermal am Tag den Boden zu wischen“ weiterlesen