#freitagslieblinge – 15. Dezember 2017

Die vorvorletzten Freitagslieblinge 2017! Noch eine Woche bis Weihnachten, noch zwei bis 2018 – Endspurt, würde ich sagen… Ich habe mich entschieden, dass ich „zwischen den Tagen“ eine kleinen Jahresrückblick schreiben werde. Irgendwie ist so viel passiert in den vergangenen 12 Monaten, so viele Dinge wurden entschieden und zum Teil schon umgesetzt, dass ich das Gefühl habe, darüber einmal zusammenfassend schreiben zu müssen.

Aber heute gibt es erstmal einen Rückblick auf die letzten sieben Tage – man muss ja auch klein anfangen. 😉

Mein Lieblingsessen der Woche

Fisch, Fisch, Fisch – mein Mann und ich hatten gestern beide wahnsinnig Appetit auf Fisch und haben beim Frühstück eins unserer Lieblingskochbücher gewälzt.

Und die Wahl ist auf dieses Gericht gefallen – überbackener Kabeljau (Seehecht im Rezept) mit vielerlei leckeren Dingen.

Leider ist das Essen-ist-fertig-Foto wegen akutem Hunger irgendwie ausgefallen. Ähmmm… Ich werde wohl niemals ein professioneller Blogger.

Mein Lieblingsmoment mit meinem Sohn

Letztes Wochenende hat es hier so wunderbar geschneit und der Mini hat sich so sehr gefreut. Er war ganz aus dem Häuschen und wollte sofort raus, weil ja da „alles ganz ganz weiß“ war.

Also haben wir uns in das winterliche Vergnügen gestürzt, einen Schneemann gebaut und sind durch den Schnee gestapft.

Im Rheinland ist soviel weiße Pracht ja höchst ungewöhnlich, insofern haben wir die fünf Stunden mit Schnee sehr genossen, bevor es anfing zu tauen. Am nächsten morgen war von unserem schönen Schneemann schon nichts mehr zu sehen…

Mein Lieblings-Mamamoment nur für mich

Haltet ihr mich für sehr verrückt, wenn ich euch erzähle, dass das der Moment war, als ich 3/4 meiner To-Do-Liste für die Woche geschafft hatte? Ich gebe zu, ein bißchen bekloppt ist das schon. Aber durch den komplett verlorenen November (krank, krank, krank) türmen sich gerade die Aufgaben an allen Ecken auf. Weihnachtssachen wollen vorbereitet und geplant werden, Geschenke besorgt und verpackt, der Blog hat eine Vermisstenanzeige nach mit aufgegeben, mein großes berufliches Projekt für 2018 lag in den letzten Wochen völlig brach – um mal ein paar Beispiele zu nennen. Den Haushalt hat mein Mann super in Schuss gehalten, während ich flachlag – aber meine Aufräum- und Aussortierliste möchte ich vor Jahresende schon gerne noch abarbeiten. Also: viel zu tun. Und da ich tatsächliche eine tiefe Befriedigung aus abgearbeiteten Listen ziehe – ist das mein – triumphaler – Mamamoment nur für mich für diese Woche. 😉

Meine Lieblingslektüre der Woche

Ich weiß gar nicht, wie oft ich in meiner beruflichen Laufbahn schon den Namen „Schulz von Thun“ gehört habe – jeder, der etwas mit Kommunikation macht, kennt sicherlich die vier Seiten einer Botschaft. (Du machst nichts mit Kommunikation und hast das noch nie gehört? Hier lang, Wikipedia erklärt es ziemlich gut.) Das, was alle Volontäre und Trainees irgendwann in einem Buch oder auf einer Folie zusammengefasst finden, ist aber eigentlich nur die stark verkürzte Spitze seines dreibändigen Werkes über Kommunikationspsychologie.

Und genau das habe ich mir nun vorgenommen. Er schreibt ganz wunderbar und wirklich sehr gut lesbar und inspiriert absolut dazu, den eigenen Kommunikationsstil sowohl als Sender als auch als Empfänger zu reflektieren. Ich kann die Lektüre nur jedem empfehlen, der etwas über sich lernen möchte – es ist höchst spannend! Mal sehen, vielleicht schreib ich nochmal etwas ausführlicher dazu.

Meine Lieblingsinspiration der Woche

Susanne hat auf Geborgen Wachsen einen wunderschönen Text zum Thema „Überschätzen/Überfordern von Kindern“ geschrieben. „Er ist doch schon zweieinhalb“ – ich weiß nicht wie oft ich das in verschiedenen Situationen schon gedacht habe, und mich innerlich geärgert habe, weil der Moment anders lief als von mir geplant. Dabei ist er doch ERST zweieinhalb Jahre alt – und noch wirklich klein. „Erst statt schon“ – danke für den interessanten Denkanstoss zu einem spannenden Thema! Wenn man mal länger darüber nachdenkt, dann über- oder unterschätzen wir unsere Kinder eigentlich ziemlich häufig im Alltag.

So, damit bin ich auch schon wieder fertig mit dem kleinen, feinen Wochenrückblick á la Anna (Berlin Mitte Mom). Weitere Freitagslieblinge gibt es wie immer später hier bei ihr.

Ich wünsche euch ein tolles drittes Adventswochenende und eine schöne vorletztes Jahreswoche!

Vorweihnachtliche Grüße,
Eure Tina

#freitagslieblinge – 3. November 2017

Eieiei, vier Wochen ist der letzte Blogeintrag schon wieder her – aber: so ist das Leben. Manchmal findet man einfach keine Zeit für geliebte Hobbys, auch wenn sie einem noch so viel Spaß machen. Aber, jetzt ist ja quasi fast schon Vorweihnachtszeit und da weiß ja jeder, dass das der entspannteste Teil des ganzen Jahres ist. 😉 „#freitagslieblinge – 3. November 2017“ weiterlesen

Wochenende in Bildern – 30. September / 1. Oktober 2017

Long time no Wochenende in Bildern! Ich war Sonntags abends einfach in den letzten Wochen immer zu k.o. für einen Blogpost. Jetzt wird es bei uns wieder ein wenig ruhiger, also mache ich mich mal wieder dran an das regelmässige bloggen. Tschakka! 😉  „Wochenende in Bildern – 30. September / 1. Oktober 2017“ weiterlesen

#freitagslieblinge – 29. September 2017: Bunte Blätter, Curry und Kuchen

Freitaaaaaaaaag!! Zeit für einen positiven Wochenrückblick – ich finde es ja wirklich so schön, sich immer in Erinnerung zu rufen, was in der letzten Woch richtig gut war. Los geht’s: „#freitagslieblinge – 29. September 2017: Bunte Blätter, Curry und Kuchen“ weiterlesen

#freitagslieblinge – 22. September 2017: Kastanien, Schminkkram & Maxsoße

Freitag, Freitag, Freitag – yeah! Ich freue mich so sehr aufs Wochenende – hoffentlich ist das Wetter so schön wie gestern und heute! Seit Mittwoch passiert hier auf dem Blog auch wieder etwas, die Sommerpause ist vorbei. Minis Kindergarten-Eingewöhnung läuft noch weiter, aber die anstrengende Zeit haben wir glaube ich hinter uns. Er macht das ganz toll und wir sind wahnsinnig stolz auf unser grosses Kindergarten-Kind. 🙂 „#freitagslieblinge – 22. September 2017: Kastanien, Schminkkram & Maxsoße“ weiterlesen

Das war ich nicht! Ehrlich! – Ein Gastbeitrag von MINT & MALVE

Am allermeisten freue ich mich über Gastbeiträge von Bloggerinnen, die ich selber gerne lese – und das ist auch heute der Fall: Eliane von MINT & MALVE schreibt über mein Herzensthema – Bücher! Und zwar sowohl über die, die sie gerne selber liest, als auch die, die sie gerne vorliest. Letztere Kategorie überwiegt mengenmässig in unserem Haushalt definitiv… 😉 Sie war so nett, euch heute hier ein besonderes Kinderbuch vorzustellen – aber lest selbst, was sie zu „Ich war’s nicht!, sagt Robinhund“ von Alice Lima de Faria (PR-Sample) schreibt. „Das war ich nicht! Ehrlich! – Ein Gastbeitrag von MINT & MALVE“ weiterlesen

Das Bodenbett: ein selbstbestimmter Schlafplatz für Kleinkinder

Hallo, hallo! – und herzlich Willkommen zum #MontessoriMontag, der sich ab heute ganz dem Kinderzimmer zuwendet und nach und nach die verschiedenen Bereiche darin aufgreift. Hier findet ihr eine Übersicht über die verschiedenen Themen des #MontessoriMontags, vielleicht habt ihr ja auch Lust mitzumachen? „Das Bodenbett: ein selbstbestimmter Schlafplatz für Kleinkinder“ weiterlesen

#freitagslieblinge – 25. August 2017

Long time no see! Es fühlt sich an, als ob ich ewig nichts gebloggt hätte, aber die kleine Pause hat auch sehr gut getan. Und wie könnte man besser wieder einsteigen, als mit den Freitagslieblingen und auf die schönen Dinge der letzten Woche zurückschauen? „#freitagslieblinge – 25. August 2017“ weiterlesen

„Jacke an, Schuhe an, und los“ – Die vorbereitete Umgebung in der Garderobe

Vorletzte Woche Montag ist unsere Montessori-Entdecker-Reihe zur vorbereiteten Umgebung auf Facebook gestartet – und wir haben dort viele tolle Inspirationen zur Einrichtung von Badezimmern und in der letzten Woche zur Küche gesammelt! (Kennt ihr schon die Montessori Entdecker? Schaut doch mal hier auf Facebook oder hier vorbei, da erfahrt ihr mehr dazu!)

Heute geht es um die Garderobe! Wie oft geht man am Tag so nach draussen, kommt wieder herein, tauscht Schuhe gehen Hausschuhe, zieht die Jacke aus? Diese Tätigkeiten gehören ganz selbstverständlich in den täglichen Ablauf und auch hier gibt es viele Möglichkeiten, Kindern eine vorbereitete Umgebung anzubieten und Selbstständigkeit zu ermöglichen. Ein ganz wesentlicher Faktor dabei ist die gute Erreichbarkeit der benötigten Kleidungsstücke und Utensilien. „„Jacke an, Schuhe an, und los“ – Die vorbereitete Umgebung in der Garderobe“ weiterlesen

Wochenende in Bildern – 12./13. August 2017: Nordsee olé!

Herzlich Willkommen zu unserem Urlaubswochenende in Bildern! Gestern sind wir aus dem Rheinland an die Nordsee gefahren und ich habe mir den Spaß gemacht, unsere Anreise anlässlich des 12 von 12 in – 12 Bildern festzuhalten: zum Samstag geht es also hier entlang.  „Wochenende in Bildern – 12./13. August 2017: Nordsee olé!“ weiterlesen